Vulkanliebe

Wer mich kennt oder dieses Blog, wie liest wie sehr ich Vulkane liebe. Zuletzt zog es mich nach Vanuatu, um dort in die brodelnden Lavaseen von Ambrym zu blicken.

Meine Reise nach Vanuatu ist tatsächlich schon über zwei Jahre her und das Fernweh hat mich fest im Griff. Das gilt dringend es zu ändern.

Wer mich noch ein bisschen besser kennt, weiß dass Island ganz weit oben auf der Sehnsuchtsliste steht. Zwei Mal war ich schon dort, einmal 2003 mit meinen Eltern und dann 2007 alleine mit dem Fahrrad. Beide Islandreisen waren im Sommer. Die erste hielten wir tatsächlich noch auf Dias(!) fest, bei der zweiten Reise habe ich am Gepäck gespart wo ich konnte und hatte eine Kompaktkamera dabei.

Auch dieses Jahr habe ich mein Gepäck mit viel Bedacht ausgewählt, da wir, obwohl (oder grade weil?) es Winter ist zelten werden. Manchmal frage ich mich auch, was mich so antreibt und warum. Zelt, Isomatte und polartauglicher Schlafsack nehmen etwas mehr als die Hälfte meines Rucksackvolumens ein, und wieder einmal freue ich mich darüber, mich für eine platzsparende Systemkamera entschieden zu haben, denn inzwischen räume ich meiner Fotoausrüstung eine höhere Priorität ein. Dazu noch 4-5 Objektive, Akkus, Powerbank. Für Schnee und Eis gibt es noch ein paar Grödel, und so viel warme Kleidung, wie noch in die Lücken des Rucksacks passt.

 

vor 4 Monaten