Im Sommer hatte ich das Glück Teil eines wirklich spannenden Projektes zu werden, dem Gedankenfluss von Ricarda Rommerscheidt und Angela Schmitz:

Die beiden Künstlerinnen schrieben sich für die Dauer eines Jahres jeden Monat einen Brief, dazu schufen sie ein Kunstwerk – Malerei, Skulpturen, Schatzkisten aus Fundstücken. Im Monat darauf antworteten sie mit Kunstwerk und Brief auf die Post der anderen. So entstanden der Gedankenfluss, zwei in sich verwobene Stränge aus Briefen und Kunst.

In diese persönliche, verschachtelte Welt durft ich eintauchen. Die Kunst auf mich wirken lassen und filmisch aufarbeiten. Parallel setzte sich die Klangdesignerin Jane Höck mit den Worten der beiden auseinander und verwandelt die analogen Briefe in drei Audio-Collagen, die gemeinsam mit meinen Aufnahmen drei Filme entstehen lassen.

Die Filme sind > hier < zu sehen.


Ausgestellt wird das Projekt mehrfach:

Düsseldorf – BBK Kunstforum, August 2022
Köln – Offene Kunstwerkstatt Köln Süd e.V., September / Oktober 2022
Remagen – Künstlerforum Remagen, Rheinhalle, November / Dezember 2022
Bonn – Frauenmuseum, November 2022 bis Februar 2023